10.05.2012

Klassischer Zitronenkuchen

Obwohl ich mittlerweile verschiedenste Rezepte ausprobiert habe, greife ich bei Zitronenkuchen immer wieder auf dieses klassische und altbewährte Rezept zurück. Der Kuchen wird locker, saftig und zitronig zugleich - genau richtig also.

Klassischer Zitronenkuchen
Klassischer Zitronenkuchen
Klassischer Zitronenkuchen

Zutaten

280 g Mehl
60 Speisestärke
200 g Butter
180 g Zucker
100 ml Milch
4 Eier
3 Bio-Zitronen
2 EL Vanillezucker
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Schalen aller Zitronen abreiben und den Saft einer Zitrone auspressen. Butter und Zucker cremig mixen, die Eier einzeln nacheinander dazugeben. Anschließend Zitronenschalen und -saft, Mehl, Speisestärke, Milch, Vanillezucker, Backpulver und Salz hinzugeben. Kurz mit dem Mixer zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig in eine gefettete Form füllen und für etwa 50 Minuten backen (zum Schluss Stäbchenprobe machen!). Den Kuchen aus der Form stürzen und auf der Oberseite mehrfach mit einem Holzstäbchen einstechen. Den Saft der zweiten Zitrone auspressen und langsam auf den Kuchen gießen. Den Saft der letzten Zitrone mit dem Puderzucker zu einem cremigen Guss mischen und auf dem noch warmen Kuchen verteilen.

Klassischer Zitronenkuchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz