03.05.2012

Raspberry Crumble [Himbeeren mit Streuseln]

Obwohl das Wetter in der letzten Zeit eigentlich eher nach Eis verlangte, hatte ich mal wieder Lust auf ein schönes warmes Crumble mit Himbeeren. Es war trotz Hitze äußerst lecker und schmeckt zusammen mit einer Kugel Eis sowieso noch besser.

Raspberry Crumble Raspberry Crumble

Zutaten

250 g Himbeeren (so ziemlich alle anderen Beeren gehen aber auch)
100 g Mehl
50 g Zucker
50 g Butter
1 EL Vanillezucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Himbeeren in eine ofenfeste Form geben. Die restlichen Zutaten mit der Hand zu einem festen Teig verkneten und über die Himbeeren bröseln. (An dieser Stelle streue ich meistens noch ein bis zwei Esslöffel Zucker über alles, dann wird es zwar noch süßer, aber auch noch knuspriger.) Für etwa 25 Minuten backen bis das Crumble goldbraun ist. Noch warm servieren.

Raspberry Crumble

Kommentare:

  1. LECKER! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen! Klar, die Kugel Eis kann ja noch zusätzlich drauf ;-)

    Liebe Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut enorm lecker aus! Schade dass frische Himbeeren so teuer sind. Ich kaufe immer gefrorene Himbeeren von Aldi und sie sind okay fuer Smoothies und so aber frische Himbeeren sind so himmlisch gut. I keep scrolling up... the topping looks perfect! Yummy.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! gefrorene himbeeren funktionieren bei diesem crumble aber auch ganz gut, im winter mache ich es immer damit.

      Löschen

Impressum/Datenschutz