21.06.2012

Antipasti: Weiße Bohnen in Tomatensauce mit Sellerie

Das Gute an diesen Bohnen ist, dass sie sich nicht nur als Beilage eignen, sondern, zusammen mit etwas Brot, auch locker als Hauptgericht durchgehen. Dabei schmecken sie kalt und warm gleichermaßen gut und die Stangensellerie ist eine nette Ergänzung zur ansonsten einfachen Tomatensauce.

Antipasti: Weiße Bohnen in Tomatensauce mit Sellerie Antipasti: Weiße Bohnen in Tomatensauce mit Sellerie

Zutaten

1 Glas weiße Bohnen (400 g)
1 Dose Tomaten (400 g)
2 Stangen Sellerie
2 Knoblauchzehen
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Die Selleriestangen sowie die Knoblauchzehen fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Bohnen dazugeben und mit den Tomaten aufgießen. Kurz köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit ein paar frischen Sellerieblättern servieren.

Antipasti: Weiße Bohnen in Tomatensauce mit Sellerie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz