22.06.2012

Italienisches Ciabatta

Ich habe einen weiteren Backversuch unternommen und zum ersten Mal Ciabatta selbst gebacken. Es kostet zwar ein wenig Geduld, damit das Brot schön locker und luftig wird, aber das Warten lohnt sich auf jeden Fall.

Ciabatta Ciabatta

Zutaten
 
400 g Mehl
350 ml Wasser
15 g frische Hefe
1 TL Salz
Olivenöl

Zubereitung

Vorab: Je länger der Teig Zeit hat zu gehen, desto besser wird er. Deshalb habe ich ihn abends vorbereitet, über Nacht abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen und erst am nächsten Tag gebacken.

Zunächst die Hefe im Wasser auflösen und mit den anderen Zutaten sowie einem guten Schuss Olivenöl in eine Schüssel geben. Da der Teig sehr klebrig ist, am besten einfach mit einem Kochlöffel zusammenrühren, bis kein trockenes Mehl mehr sichtbar ist. Nun, wie oben beschrieben, lange gehen lassen.

Anschließend den Teig gut mit Mehl bestäuben und vorsichtig mit einem Teigschaber oder Teigabstecher auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech in Form bringen. Dabei darauf achten, das möglichst wenig Luft dem Teig entweicht!

Den Ofen auf 215° C vorheizen und das Ciabatta darin etwa 35 Minuten backen.

Ciabatta

Kommentare:

  1. Wow, das sieht gut aus, ich setz gleich mal den Teig an und hoffe, dass das Ganze auch mit Trockenhefe funktioniert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe auch. ;) aber eigentlich denke ich schon, dass es mit trockenhefe klappen sollte.

      Löschen
  2. ich nutze auch immer Trockenhefe...echt Hefe schmeckt mir fast zu intensiv.

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz