23.09.2012

Topinambursuppe mit Weißwein und Schnittlauch

Ein bisschen wie Kartoffel, aber irgendwie doch ganz anders: Topinambur. Viel zu selten stößt man auf diese leckere Knolle, die sich auf ganz viele verschiedene Arten zubereiten lässt. Eine davon ist diese cremige Suppe, aber Topinambur schmeckt auch als Pürree, im Ofen geröstet oder überbacken richtig gut.

„Topinambursuppe
„Topinambursuppe

Zutaten

750 g Topinambur
2 Schalotten
800 ml Brühe
1 Glas Weißwein
2 Hand voll Schnittlauch
Butter, Pfeffer, Sahne

Zubereitung

Topinambur und Schalotten würfeln und in der Butter andünsten. Mit der Brühe und dem Weißwein aufgießen. Den Schnittlauch klein schneiden und etwa zwei Esslöffel davon beiseite legen. Den Rest in die Suppe geben. Diese etwas pfeffern und nun so lange köcheln lassen, bis die Topinamburknollen weich sind. Einen Schuss Sahne dazugießen und zu einer cremigen Suppe pürieren. Zum Servieren den restlichen Schnittlauch darauf streuen. Auch frisch geröstete Croutons machen sich gut in der Suppe.

„Topinambursuppe

Kommentare:

  1. Kenne ich auch nur vom Hörensagen, werde ich jetzt aber zu einem ersten Kennenlernen einladen :))) Merci für Inspiration

    AntwortenLöschen
  2. Habe ich im letzten Herbst/Winter öfter als Püree gegessen. Mit Apfel und Bacon, mmh!

    AntwortenLöschen
  3. woher ist denn die hübsche schale?

    AntwortenLöschen
  4. Mjami :o) Du hast einen sehr schönen Blog. Mit totaaaaaaaaal leckeren Rezepten. Weiter so.

    Zauberhafte Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz