26.07.2013

Empanadas de pollo [Teigtaschen mit Hähnchenfüllung]

Das schöne an Empanadas ist, dass sie eigentlich immer schmecken - egal, ob mit Huhn, Gemüse, Käse oder Süßem gefüllt. Noch dazu sind sie nicht nur frisch aus dem Ofen, sondern auch kalt noch richtig gut. Wie diese Empanadas de pollo, die angenehm würzig sind und sich schon als Picknick-Essen bewährt haben.

Empanadas de pollo [Teigtaschen mit Hähnchen-Füllung]
Empanadas de pollo [Teigtaschen mit Hähnchen-Füllung]
Empanadas de pollo [Teigtaschen mit Hähnchen-Füllung]

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig:
250 g Mehl
100 ml Wasser
50 g Butter
1 Ei
Salz

Für die Füllung:
200 g Hühnerbrustfilet
150 g Saure Sahne
1 Paprika
1 Hand voll Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Koriandersamen
Brühe, Pfeffer, Salz

Zubereitung

Zunächst das Ei trennen und das Eiweiß beiseite stellen. Mehl, Wasser, Butter, Eigelb und etwas Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt etwa eine Stunde ruhen lassen, dadurch wird er geschmeidiger und lässt sich viel besser verarbeiten. In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden. Dafür das Hühnerfleisch in Brühe gar kochen und anschließend sehr fein schneiden oder mit einer Gabel zerrupfen. Mit der sauren Sahne, der gewürfelten Paprika, den geschnittenen Frühlingszwiebeln, Knoblauch sowie den Gewürzen vermengen.

Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und Kreise von 10 bis 12 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils einen Esslöffel voll Füllung hineingeben, in der Mitte zusammenklappen und an den Rändern zusammendrücken. Die Ränder entweder mit einer Gabel andrücken oder noch einmal in sich falten, damit beim Backen nichts ausläuft. Die Empanadas mit dem Eiweiß bepinseln und für 30 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Ofen backen.

Empanadas de pollo [Teigtaschen mit Hähnchen-Füllung]

Kommentare:

  1. LECKER! Die sehen echt perfekt aus, der "Rand" ist total höbsch! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee - wirklich lecker!! Ich habe bisher solche Tascherl immer mit süßer Füllung produziert, aber du hast mich überzeugt die salzige Variante zu testen! DANKE!
    lg, Christina ;)

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz