27.09.2013

Grüne Bohnen in Tomatensauce [Fagiolini al pomodoro]

Fagiolini al pomodoro gehören schon seit langem zu meinen Lieblingsgerichten und es kommt selten vor, dass ich grüne Bohnen nicht nach diesem Rezept zubereite. Wichtig ist, dass die Bohnen frisch sind und die Tomaten eine gute Qualität haben, denn durch das langsame Schmoren kommen die Aromen erst richtig zur Geltung. Das Gericht schmeckt sowohl warm als auch kalt und am besten mit einem frischen Ciabatta.

Grüne Bohnen in Tomatensauce [Fagiolini al pomodoro]
Grüne Bohnen in Tomatensauce [Fagiolini al pomodoro]

Zutaten

500 g grüne Bohnen
1 Dose Tomaten (400 g)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl, Oregano, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Die Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden und scharf in Olivenöl anbraten bis sie zum Teil braun werden. Nun die Hitze reduzieren. Die klein gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe sowie reichlich Oregano hinzugeben und alles bei geschlossenem Deckel schmoren lassen. Nach etwa zehn Minuten die Tomaten dazugeben, ggf. noch einen Schluss Wasser dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und weitere zehn Minuten köcheln lassen.

Grüne Bohnen in Tomatensauce [Fagiolini al pomodoro]

Kommentare:

  1. Super lecker :) ich habe es gestern direkt nachgekocht und geteilt :)
    Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Rezept, so simpel es ist, hat meine ganze Beziehung zu Bohnen in Frage gestellt. Bislang fand ich grüne Bohnen in der Zubereitung oftmals etwas fad. Gestern habe ich dann frische auf dem Markt geholt, Dein Rezept nachgekocht und danach fast den Topf ausgeleckt. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und dir ein dankeschön für diesen überaus erfreulichen kommentar!

      Löschen
  3. Hey, neues Logo! Sehr schick! Ich liebe deinen Blog, so klar, so reduziert und die Rezepte, ausgenommen die mit Ziegenkäse sind sehr nach meinem Geschmack! Die Bohnen find ich auch super. Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz