06.12.2013

Karamellisierte Portwein-Schalotten

Für mich gibt es kaum eine bessere Beilage zu einem zarten Rinderfilet oder einem leckeren Karoffelgratin als diese Portwein-Schalotten. Aber auch pur, dazu nur ein frisches Baguette, sind sie einfach nur lecker. Für den wunderbaren Geschmack sorgen vor allem das Karamellisieren und natürlich der feine Portwein - je besser der ist, desto besser schmeckt auch das ganze Gericht.

Karamellisierte Portwein-Schalotten
Karamellisierte Portwein-Schalotten

Zutaten für vier Beilagenportionen

500 g Schalotten
200 ml Portwein
3 EL Balsamico
1 EL Zucker
1 EL Butter
1 Hand voll frischer Thymian
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Schalotten schälen und halbieren. Den Zucker vorsichtig in einer Pfanne karamellisieren. Sobald er flüssig ist, Balsamico, Butter sowie einen Schuss Olivenöl hinzugeben. Die Schalotten mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze schmoren lassen bis sie eine braune Farbe angenommen haben. Den Thymian dazugeben und anschließend mit Portwein aufgießen. Nun bei schwacher Hitze für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und die Schalotten gar sind.

Karamellisierte Portwein-Schalotten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz