30.06.2014

Brokkolisuppe mit Schinkenwürfeln und Zwiebeln

Ein schnelles, schlichtes Rezept, das mit wenigen Zutaten zu einem sehr leckeren Ergebnis führt. Es stammt, wenn auch leicht abgewandelt, aus Nigel Slaters Tender, das mich einmal mehr davon überzeugt hat, dass die einfachsten Gerichte oft die besten sind.

Brokkolisuppe mit Schinken und Zwiebeln
Brokkolisuppe mit Schinken und Zwiebeln

Zutaten

1 Brokkoli (ca. 500 g)
1 Zwiebel
100 g Schinkenwürfel
100 g Créme fraîche
ca. 1 l Brühe
Butter, Olivenöl, Pfeffer

Zubereitung

Den Brokkoli grob zerhacken und in einen Topf geben. Brühe hinzugeben, mit etwas Pfeffer würzen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Etwas Butter und einen Schuss Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenwürfel darin scharf anbraten. Die Hitze reduzieren, die Zwiebelwürfel hinzugeben und so lange braten bis sie glasig sind.

Nun die Brokkolisuppe pürieren und mit etwas Créme fraîche sowie Schinken und Zwiebeln servieren.

Brokkolisuppe mit Schinken und Zwiebeln

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. ach, wie lecker, mit Nigel kann man eigentlich gar nichts falsch machen! ;) Dein Süppchen sieht sehr gut aus mit seinem satten Sommergrün, das merke ich mir! Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Farben! Ich finde ja sonst, gerade Brokkoli wird so schnell graugrün.

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz