14.06.2014

Gefüllte Pizzette mit Ricotta, Tomaten und Mozzarella

Neben vielen anderen Köstlichkeiten habe ich in Neapel die kleinen Pizzette zu schätzen gelernt, die es dort an jeder Straßenecke zu kaufen gibt. Und das in unterschiedlichsten Variationen: schlicht als Margherita, belegt mit gegrillten Auberginen oder mit Champignons gefüllt. Zu meinen Favoriten gehört aber eine Ricottafüllung, die die Pizzette nicht nur saftig hält, sondern auch geschmacklich eine tolle Ergänzung ist.

Gefüllte Pizzette mit Ricotta, Tomaten und Mozzarella
Gefüllte Pizzette mit Ricotta, Tomaten und Mozzarella
Gefüllte Pizzette mit Ricotta, Tomaten und Mozzarella

Zutaten für zehn Stück

Für den Teig:
400 g Mehl
260 ml Wasser
15 g frische Hefe
1 TL Zucker
1 TL Salz

Füllung und Belag:
250 g Ricotta
100 g (Dosen-)Tomaten
1 Mozzarella
1 Knoblauchzehe
1 Hand voll frischer Basilikum
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Zunächst den Teig vorbereiten. Dafür die Hefe mit etwas Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Mit Mehl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zugedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen. In dieser Zeit sollte er seine Größe etwa verdoppeln.

Den Ofen auf 250°C vorheizen. Den Teig in zehn Stücke teilen und kleine Fladen daraus formen. Etwa einen Esslöffel voll Ricotta in die Mitte jedes Teigfladens geben und die Ränder zusammendrücken, sodass der Ricotta komplett vom Teig umschlossen ist. Nun sehr vorsichtig, damit der Käse nicht herausquillt, erneut Fladen aus den gefüllten Teigkugeln formen.

Für den Belag entweder frische Tomaten klein schneiden und mit einer Gabel zerdrücken oder gleich Tomaten aus der Dose verwenden (was sich vor allem dann anbietet, wenn Tomaten gerade nicht Saison haben). Diese mit der gepressten Knoblauchzehe, einem Schuss Olivenöl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker vermischen. Auf die Teigfladen streichen, eine Scheibe Mozzarella darauflegen und für etwa zehn Minuten backen. Zum Servieren jeweils ein Basilikumblatt auf die Pizzette legen.

Gefüllte Pizzette mit Ricotta, Tomaten und Mozzarella

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! Welches Mehl nimmst 00 oder normales? Vg

    AntwortenLöschen
  2. 00 schmeckt vielleicht sogar noch besser, aber da ich keines hatte, habe ich mich mit normalem 550er begnügt. 405 geht natürlich auch.

    AntwortenLöschen
  3. liebe Jessica, deine kleinen Leckerbissen werde ich auf jeden Fall übernächstes Wochenende ausprobieren! Da darf ich eine ganze Horde Genießer verköstigen und kann mir die Pizzette perfekt als kleine Happen vorstellen - sie sehen einfach unwiderstehlich aus! Hab dank für das tolle und simple Rezept und noch eine schöne Woche! Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, wie süße! Die sehen ja zum anbeißen aus! ICh liebe ja alles, was klein ist :D TOlle Idee, dankeschön

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz