03.08.2014

San Francisco Sourdough Bread [helles Sauerteigbrot]

Mit Sauerteig backe ich leider viel zu selten, obwohl damit die köstlichsten Brote gelingen. Damit mein Sauerteigansatz im Kühlschrank nicht völlig verkümmert, habe ich ihn nun wieder aktiviert und dieses unheimlich leckere San Francisco Sourdough Bread gebacken. Man muss zwar etwas mehr Wartezeit einplanen, aber ansonsten ist der Aufwand kaum größer als bei Hefebroten. Und der Geschmack dafür etwas ganz besonderes.

San Francisco Sourdough Bread
San Francisco Sourdough Bread

Zutaten

Für den Sauerteig:
100 g Sauerteigansatz
200 g Weizenmehl (1050)
200 ml Wasser

Für den Hauptteig:
400 g Sauerteig
600 g Dinkelmehl (1050)
200 g Weizenmehl (1050)
400 ml Wasser
1 EL Salz

Zubereitung

Am Abend vor dem Backen den Sauerteigansatz mit Mehl und Wasser vermischen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Morgen sollte der Sauerteig blubbern und ein größeres Volumen haben. Hundert Gramm davon werden nicht in diesem Rezept verarbeitet, sondern als neuer Sauerteigansatz für das nächste Brot aufbewahrt.

Den Sauerteig mit den restlichen Zutaten für das Brot verkneten und den Teig in einer abgedeckten Schüssel für 90 Minuten gehen lassen. Den Teig während der Hälfte und am Ende der Gehzeit kurz durchkneten. Anschließend zu einem Laib formen (falls der Teig klebt, Hände und Arbeitsfläche einfach mit etwas Mehl bestäuben) und abgedeckt eine weitere Stunde gehen lassen. Am Schluss ein paar Mal mit einem scharfen Messer leicht einschneiden.

Eine ofenfeste Schale mit Wasser in den Ofen stellen. Den Ofen mit dem Backblech darin auf 250°C vorheizen. Das Brot auf der mittleren Schiene hineinschieben und zunächst für 15 Minuten backen. Die Ofentemperatur danach auf 200°C senken und für weitere 40 Minuten backen. Es sollte am Schluss von oben schön braun sein und sich beim Gegenklopfen hohl anhören. Erst anschneiden wenn es vollständig abgekühlt ist.

San Francisco Sourdough Bread

Kommentare:

  1. ach, ich muss mich auch endlich mal an Sauerteig heranwagen! Das sieht zu köstlich aus! Liebe Grüße und dir eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus...Ich habe noch nie mit Sauerteig gebacken, hat mich irgendwie immer abgeschreckkt:( Ich sollte das nun endlich mal ändern..!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Es geht nichts über selbstgemachtes Brot! Tolle Fotos - sieht sehr lecker aus!
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss zugeben, dass es sehr lecker aussieht :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich gut aus. Das schöne beim Backen mit Sauerteig ist, dass der Teig die meiste Zeit alleine arbeitet :-)

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz