20.09.2014

Risotto de Idiazábal [Pastasotto mit Käse]

Was man in San Sebastián auf keinen Fall auslassen sollte, ist ein Besuch in den unzähligen Pintxo Bars. Pintxos sind so etwas wie deluxe Tapas und ich behaupte, egal, was man bestellt, es ist köstlich. So auch dieses Risotto de Idiazábal, das eigentlich ein Pastasotto ist und mit viel Hartkäse aus Schafsmilch zubereitet wird. In diesem Fall mit dem baskischen Idiazábal, aber auch Manchego oder Pecorino schmecken sehr gut. Übrigens sind die Spanier auch flexibel was den Reis (oder die Nudeln) angeht: ich habe das Risotto schon mit klassischem Arborio, schwarzem Reis oder eben Risetti probiert.

Risotto de Idiazábal [Pastasotto mit Käse]
Risotto de Idiazábal [Pastasotto mit Käse]

Zutaten für zwei Portionen

200 g Risetti
400 - 450 ml Brühe
100 g Hartkäse aus Schafsmilch
1 Knoblauchzehe
Olivenöl, Pfeffer

Zubereitung

Olivenöl und Nudeln in einen Topf geben und die Nudeln unter rühren anbraten. Sobald sie leicht gebräunt sind, die gepresste Knoblauchzehe dazugeben und mit etwas Brühe aufgießen. Die Brühe nach und nach in mehreren Schritten eingießen und jeweils bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Kurz bevor die Nudeln gar sind, den geriebenen Käse unterrühren. Mit Pfeffer würzen und servieren, sobald der Käse komplett geschmolzen ist.

Risotto de Idiazábal [Pastasotto mit Käse]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz