05.10.2014

Vollkorn-Pancakes mit Kürbis und Zimtbutter

Kürbis begeistert mich in nahezu allen Zubereitungsformen, egal ob als Kuchen, Nudelsauce oder Suppe. Und diese Pancakes bilden keine Ausnahme. Mit dem Kürbis wird der Teig wunderbar saftig und die winterlichen Gewürze machen daraus ein perfektes Frühstück für kalte Tage.

Kürbis-Pancakes mit Zimtbutter
Kürbis-Pancakes mit Zimtbutter

Zutaten für 8 bis 10 Stück

Für die Pancakes:
230 g Vollkornmehl
200 g Kürbispüree
275 ml Buttermilch
2 Eier
2 EL Zucker
2 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
1 TL Zimt
1/4 TL Ingwer
1/4 TL Muskat
1 Prise Salz
Butterschmalz, Ahornsirup

Für die Zimtbutter:
50 g Butter
1 TL Vanillezucker
1 TL Zimt

Zubereitung

Zunächst das Kürbispüree vorbereiten. Das kostet zwar etwas Zeit, aber dafür kann man es bequem portionsweise einfrieren und bei Bedarf auftauen. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Einen Kürbis (ich nehme meistens Butternut oder Hokkaido) vierteln und die Kerne entfernen. In eine Auflaufform geben, diese mit Alufolie abdecken und für etwa 45 Minuten backen bzw. so lange, bis der Kürbis weich ist. Anschließend das Kürbisfleisch pürieren.

Für den Pancake-Teig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Alle Zutaten bis auf Eischnee, Butterschmalz und Ahornsirup mit dem Mixer verrühren. Den Eischnee am Schluss vorsichtig unterheben. Eine Pfanne heiß werden lassen und die Pancakes in Butterschmalz (alternativ: geschmacksneutrales Öl) bei mittlerer bis hoher Hitze von beiden Seiten ausbacken.

Zwischendurch die Zimtbutter vorbereiten. Dafür einfach die Butter mit dem Vanillezucker um dem Zimt mischen. Die Pancakes noch warm mit Zimtbutter und Ahornsirup servieren.

Kürbis-Pancakes mit Zimtbutter

Kommentare:

  1. Ayayay, wie sich das liest! Und wie gut, dass es hier ab morgen wieder Kürbispürree gibt... :)

    AntwortenLöschen
  2. Uiii, klingen die aber sehr gut. Das Rezept speicher ich mir gleich mal ab.

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich traumhaft an! Ich liebe auch Kürbis in allem Formen und dieses Rezept klingt genau nach meinem Samstags-Frühstück diese Woche :) Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  4. wie lustig, drei mal darfst du raten, was es gestern zum Sonntagsfrühstück bei uns gab! Kürbispancakes zum ersten und auf keinen Fall letzten Mal! :) Bei mir durfte Hafermilch in den Teig und als Gewürzzugabe nur Zimt, aber sie waren sehr sehr lecker. Beim nächsten Mal probiere ich sie direkt mal mit deiner Zimtbutter aus! Hab eine schöne Woche! Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hört sich auch gut an! es muss ja nicht immer gleich die volle ladung gewürze sein. ;)

      Löschen
  5. Tolles Rezept, sieht sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz