29.07.2015

Klassische Gazpacho mit Tomate, Paprika und Gurke

Gazpacho ist einfach das perfekte Rezept für den Sommer. Tomaten, Paprika und Gurke haben jetzt Saison, weshalb die kalte Suppe nicht nur frisch, sondern auch sehr würzig und unheimlich gut schmeckt. Es gibt außerdem unzählige Möglichkeiten, Gazpacho zu variieren: mit frischen Kräutern wie Dill, Petersilie oder Basilikum und mit anderen Gemüsesorten wie Avocado, Fenchel oder Stangensellerie.

Gazpacho mit Paprika, Tomate und Gurke
Gazpacho mit Paprika, Tomate und Gurke

Zutaten für zwei große Portionen

600 g Tomaten oder 500 ml Tomatensaft
2 Scheiben Toast- oder Weißbrot
2 Paprika
1 Gurke
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Balsamico, Olivenöl

Zubereitung

Das Toastbrot in etwas Wasser einweichen. Die Tomaten, eine der Paprikas, Gurke, Zwiebel sowie den Knoblauch in grobe Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den Toast dazugeben und alles mit dem Pürierstab pürieren bis die Suppe eine cremige Konsistenz hat. Sollte sie etwas zu fest sein, einfach etwas Wasser dazugießen (wenn man Tomatensaft anstatt frischer Tomaten verwendet, sollte das aber nicht nötig sein). Anschließend mit einem Schuss Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken und für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen. Vor dem Servieren die zweite Paprika fein würfeln und über die Suppe streuen.

Gazpacho mit Paprika, Tomate und Gurke

Vor einem Jahr: Mascarpone-Torte mit Erdbeeren
Vor zwei Jahren: Empanadas de pollo
Vor drei Jahren: Gebackene neue Karoffeln mit Kresse und Mandeln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz