17.08.2015

Zucchinicremesuppe mit Ziegenfrischkäse*

Suppen wie diese esse ich das ganze Jahr über gerne: Man kann beinahe jede Gemüsesorte darin verarbeiten, die Zubereitung ist unglaublich einfach und natürlich schmecken sie auch noch lecker. Besonders wenn das Gemüse - wie im Moment die Zucchini - gerade Hochsaison hat. Weil die Suppe nur aus wenigen Zutaten besteht, schmeckt man diese dafür umso mehr heraus und der zarte Geschmack der Zucchini harmoniert perfekt mit dem cremigen Ziegenfrischkäse.

Zucchinicremesuppe mit Ziegenfrischkäse

Die norwegische Marke Snøfrisk* hat mir den Ziegenfrischkäse zum Testen angeboten, weshalb ich ihn gleich in diesem Rezept ausprobiert habe. Für die Suppe habe ich die Sorte "Naturell" benutzt, die aus genau drei Zutaten besteht: Ziegenmilch, Kuhsahne und Salz. Und obwohl die Ziegenmilch 80 Prozent des Frischkäses ausmacht, schmeckt er sehr mild. Deshalb passt er auch so gut zu den Zucchini, denn ihr Geschmack wird nicht davon überlagert. Kräftigen Ziegenkäse esse ich zwar genauso gerne, aber milden Ziegenkäse kann man dafür sehr gut mit anderen Zutaten kombinieren - nicht nur in Suppe, sondern in unterschiedlichsten Gerichten. Zum Beispiel in Risotto mit Roter Bete, Ziegenkäse-Honig-Ravioli oder cremigen Œufs cocotte. Aber nicht nur salzig geht: Schonmal frische Scones mit Ziegenfrischkäse und Marmelade probiert? Unbedingt nachholen!

Zucchinicremesuppe mit Ziegenfrischkäse

Zutaten für 3-4 Portionen

4-5 Zucchini (ca. 800 g)
1 Zwiebel
600 ml Gemüsebrühe
125 g Ziegenfrischkäse
4 dünne Scheiben Brot
Olivenöl, Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel würfeln und mit einem Schuss Olivenöl in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze andünsten bis die Zwiebelwürfel glasig werden. Eine Zucchini beiseite legen, die anderen in kleine Stücke schneiden, zur Zwiebel geben und ein paar Minuten mitbraten. Anschließend die Brühe dazugeben und alles für zehn Minuten köcheln bis die Zucchini weich sind. In der Zwischenzeit die übriggebliebene Zucchini grob raspeln.

Den Topf nach der Kochzeit vom Herd nehmen. Etwa zwei Drittel des Ziegenfrischkäse dazugeben und die Suppe pürieren. Mit Pfeffer abschmecken, die geraspelte Zucchini untermischen und für einen Moment ziehen lassen. Das Brot kurz antoasten oder von beiden Seiten in der Pfanne rösten. Die Suppe in eine Schale füllen, eine Scheibe Brot darauflegen und zum Servieren noch etwas Ziegenfrischkäse darauf streichen.

Am besten schmeckt die Suppe übrigens mit ganz frischen Zucchini. Wenn man die Zucchini ein paar Tage lagert, kann es leider passieren, dass sie mit der Zeit etwas bitter werden.

Zucchinicremesuppe mit Ziegenfrischkäse

*Sponsored Post

Vor einem Jahr: Pasta mit gefüllten Tomaten [Pomodori ripieni di pane]
Vor zwei Jahren: Pasta mit Aubergine, Sultaninen und Pinienkernen
Vor drei Jahren: Caponata [süßsaure Auberginenpfanne]

Kommentare:

  1. was für eine schöne inspiration, gerade jetzt wo so viele zucchinis im garten reif sind <3

    AntwortenLöschen
  2. tolles Rezept! mhmmm

    Woher hast du denn den kleinen Snofrisk?! ich hab den leider nur immer in 1kg Pkg. gesehen :( eindeutig zu viel für einen 1-Personenhaushalt ;D

    Ahoi Juliette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, 1 kg hört sich nach einer Herausforderung an! ;) Es gibt Snofrisk leider nicht überall zu kaufen, aber ich habe ihn z. B. schon in einem gut sortierten Edeka gesehen.

      Löschen
  3. Ich finde es schade, dass nun bei dir auch gesponserte Beiträge auftauchen. Der Blog gefällt mir sehr, aber sowas verdirbt mir die Freude an den ansonsten sehr tollen Rezepten.
    Gruss
    Anthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade, dass du das so empfindest! Ich versuche bei gesponserten Posts immer darauf zu achten, dass sie auch unabhängig vom beworbenen Produkt einen Mehrwert für meine Leser bieten - wie z. B. in diesem Post, der zwar zum Teil aus Werbung besteht, bei dem aber ein noch größerer Teil um das Gericht und seine Zubereitung geht. Insgesamt habe ich in vier Jahren bloggen vielleicht eine Hand voll gesponserter Posts veröffentlicht und möchte auch nicht, dass sie auf einmal in der Überzahl sind. Aber wenn mir ein Produkt oder eine Aktion zusagt und außerdem zum Blog passt, dann sehe ich darin kein Problem. Ich hoffe jedenfalls sehr, dass du trotzdem noch hier weiterlesen wirst! :)

      Löschen

Impressum/Datenschutz