13.12.2015

3. Advent: Haselnuss-Plätzchen mit dunkler Schokolade

Diese Plätzchen haben sich schon einen festen Platz unter meinen Adventsfavoriten gesichert, denn sie sind einfach, schnell und lecker. Dank der gehackten Haselnüsse sind sie besonders knusprig und bleiben das auch noch längere Zeit, wenn man sie in einer Keksdose aufbewahrt.

Haselnuss-Plätzchen mit dunkler Schokolade
Haselnuss-Plätzchen mit dunkler Schokolade

Zutaten für 40 Stück

Für die Plätzchen:
150 g ganze Haselnüsse
150 g gemahlene Haselnüsse
150 g Mehl
150 g brauner Zucker
100 g Butter
1 Ei

Zum Verzieren:
150 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Den Ofen auf 175°C vorheizen und die ganzen Haselnüsse grob hacken. Die gemahlenen Haselnüsse mit Mehl, Zucker, Butter und dem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Jeweils einen Teelöffel Teig zwischen den Händen zu flachen Plätzchen drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die gehackten Haselnüsse auf die Plätzchen streuen und festdrücken. Für 8 bis 10 Minuten backen, bis sie einen goldbraunen Rand bekommen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nachdem die Plätzchen völlständig abgekühlt sind, die Schokolade schmelzen. Mit einem Löffel oder Spritzbeutel über den Plätzchen verteilen und aushärten lassen.

Haselnuss-Plätzchen mit dunkler Schokolade

Vor einem Jahr: Zitronen-Pfeffer-Cracker
Vor zwei Jahren: Gefüllte Vollkornplätzchen
Vor drei Jahren: Orangenplätzchen mit Weiße-Schokolade-Cranberry-Füllung
Vor vier Jahren: Pepparkakor

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz