05.10.2016

Vollkorn-Butterkekse [Graham Cracker]

Von diesen Keksen habe ich fast immer einen kleinen Vorrat zu Hause, denn sie schmecken nicht nur pur sehr lecker, sondern sind auch die perfekte Grundlage für Kuchen mit Keksboden - egal, ob man sie nun als Vollkorn-Butterkekse, Graham Cracker oder ganz anders bezeichnet.

Vollkorn-Butterkekse [Graham Cracker]
Vollkorn-Butterkekse [Graham Cracker]

Zutaten für 60-80 Stück

200 g Vollkornmehl
100 g Mehl
50 g Weizenkeime (alternativ: Weizenkleie)
100 g brauner Zucker
100 g Butter
100 ml Milch
2 EL Honig
1 TL Zimt
1/4 TL Ingwer
1/4 TL Muskat
1/2 TL Salz

Zubereitung

Den Ofen auf 170°C vorheizen. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und auf einer bemehlten Fläche etwa 3 mm dünn ausrollen. Mit einem Messer oder Teigroller in Quadrate schneiden und diese jeweils ein paar Mal mit einer Gabel einstechen - das sieht nicht nur gut aus, sondern verhindert außerdem, dass sich die Kekse beim Backen wölben. Für 11 bis 14 Minuten backen, bis die Kekse an den Rändern etwas dunkler werden.

Vollkorn-Butterkekse [Graham Cracker]

Vor einem Jahr: Karamellisierte Pfannkuchen mit Heidelbeer-Quark-Füllung
Vor zwei Jahren: Vollkorn-Pancakes mit Kürbis und Zimtbutter
Vor drei Jahren: Kürbisquiche mit Ziegenkäse und Thymian
Vor vier Jahren: Zwiebelkuchen mit Kümmel und Schinkenwürfeln

Kommentare:

  1. Glaubst du, dass die Cracker auch vegan funktionieren würden? Mit Margarine statt Butter und ohne Honig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mir sogar sehr sicher! :) Der Honig sorgt aber auch dafür, dass der Teig etwas geschmeidiger wird, ich würde ihn deshalb z. B. durch Agavendicksaft ersetzen.

      Löschen
  2. Geilo: ich habe noch gaaanz viel Weizenkleie und gerad' ständig Lust auf Kekse – yay :D! Dank schon jetzt!

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz