22.02.2018

Geschmortes Rindfleisch mit Möhren, Knollensellerie und Zwiebeln

Hier kommt ein Rezept, das ich schon seit Jahren immer wieder gerne koche und an dem ich noch nie etwas verändert habe. Dafür ist es einfach zu unkompliziert, herzhaft und lecker. Geraspelte Möhren, Knollensellerie und Zwiebeln bilden die Basis, in der das Rindfleisch gegart wird. Es wird keine weitere Flüssigkeit dazugegeben und genau das macht es so aromatisch. Nach ein paar Stunden ist das Fleisch so zart, dass es beinahe von alleine auseinanderfällt.

Geschmortes Rindfleisch mit Möhren, Knollensellerie und Zwiebeln
Geschmortes Rindfleisch mit Möhren, Knollensellerie und Zwiebeln

Zutaten

1 kg Rinderbraten
500 g Möhren
500 g Knollensellerie
500 g Zwiebeln
3 Lorbeerblätter
5 Pimentkörner
Öl zum Braten
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Möhren, Knollensellerie und Zwiebeln grob raspeln. Das Fleisch in dicke Scheiben schneiden. Einen guten Schuss Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin scharf von beiden Seiten anbraten. Die Hitze reduzieren und das Gemüse sowie Lorbeerblätter und Piment dazugeben. Etwas salzen und umrühren. Bei schwacher bis mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel etwa 3 Stunden köcheln lassen. Zwischendurch umrühren, damit nichts am Boden festbrennt. Das Fleisch ist fertig, wenn es sich einfach mit einer Gabel zerteilen lässt. Zum Schluss noch mit Pfeffer und ggf. etwas mehr Salz abschmecken

Geschmortes Rindfleisch mit Möhren, Knollensellerie und Zwiebeln

Vor einem Jahr: Französisches Baguette mit Sauerteig
Vor zwei Jahren: Hähnchen aus dem Ofen mit Wermut-Honig-Glasur
Vor drei Jahren: Millionaire's Shortbread mit Dulce de leche
Vor vier Jahren: Blaubeer-Zitronen-Muffins mit Zimtstreuseln
Vor fünf Jahren: Buttermilch-Waffeln mit Honig und Sesam
Vor sechs Jahren: Lemon Crinkle Cookies
Geschmortes Rindfleisch mit Möhren, Knollensellerie und Zwiebeln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz