23.12.2011

Pasta mit Sauce aus gerösteter Paprika

Seit die Nudeln mit Roasted Pepper Sauce der Pioneer Woman das erste Mal nachgekocht habe, gehören sie zu meinem Standardrepertoire. Das Zubereitung kostet etwas Zeit, aber es lohnt sich: Das Röstaroma der Paprika macht die Sauce zu etwas Besonderem.

Pasta with Roasted Pepper Sauce
Pasta with Roasted Pepper Sauce

Zutaten

3 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 ml Sahne
Olivenöl, Basilikum, Pfeffer, Salz, Parmesan

Zubereitung

Die Paprika im Ofen oder auf einem Grill so lange rösten, bis die Schalen schwarz sind. Danach kurz in einem geschlossenen Plastikbeutel ruhen lassen (so lassen sich die Schalen später besser lösen). Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch hacken und im Olivenöl andünsten und die Nudeln kochen.

Das Fruchtfleisch der Paprika von der Schale trennen, zur Zwiebel geben und pürieren. Nun mit Sahne aufgießen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die fertigen Nudeln mit der Sauce mischen und mit Basilikum und viel Parmesan servieren.

Pasta with Roasted Pepper Sauce

Kommentare:

  1. Wie viele Portionen ergibt das Rezept? Zwei?
    Ich werde es auf jeden Fall bald ausprobieren, bowohl ich gar kein soo großer Paprikafan bin. Doch es sieht einfach zu interessant aus. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau, daraus werden zwei portionen. lass es dir schmecken! :)

      Löschen

Impressum/Datenschutz