26.04.2019

Rhabarberkompott mit Orange und Kardamom

Neben Rhabarberkuchen ist das der Klassiker, den ich in der kurzen Rhabarberzeit am liebsten mache: Rhabarberkompott. Die Kombination mit Orange und Kardamom ist mein Favorit und schmeckt einfach großartig zu Quark, Joghurt oder Eis.




Zutaten

700 g Rhabarber
1 Bio-Orange
4 Kardamomkapseln
50 g Zucker

Zubereitung

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Die Schale der Orange abreiben und den Saft auspressen. Die Kardamomkapseln leicht öffnen und Kapseln sowie Samen grob mit dem Mörser zermalen. Alles zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben. Kurz aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren. Bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel für etwa fünf Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist.



Vor einem Jahr: Chiffon Cake mit Quark-Frischkäse-Creme und geröstetem Rhabarber
Vor zwei Jahren: Dal mit Linsen, Blumenkohl, Bärlauch und Raita
Vor drei Jahren: Alfajores-Plätzchen
Vor vier Jahren: Bärlauch-Fladen [Cong you bing]
Vor fünf Jahren: Nudeln mit Salsiccia und Provolone
Vor sechs Jahren: Cranberry-Scones mit weißer Schokolade
Vor sieben Jahren: Bärlauch-Focaccia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz