28.07.2019

Gerösteter Spitzkohl mit zitronigem Joghurt, Dill und Sumach

Bei Rezepten für Ofengemüse taucht Kohl eher selten auf der Zutatenliste auf - ein großes Versäumnis, wenn man mich fragt! Der Spitzkohl bekommt beim Backen ein herrliches Röstaroma, zu dem der zitronige Joghurt ein toller Kontrast ist. Frischer Dill und etwas Sumach machen die Sache perfekt.




Zutaten

1 Spitzkohl
200 g Griechischer Joghurt
1/2 Bio-Zitrone
1 kleiner Bund Dill
1 TL Sumach
Olivenöl
Pfeffer, Salz

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Spitzkohl der Länge nach in etwa zehn Spalten schneiden. Auf ein Backblech legen und von beiden Seiten gut mit Olivenöl bepinseln. Für etwa 30 Minuten backen, bis der Kohl gar ist. Die äußeren Blätter dürfen dabei ruhig dunkelbraun werden, dadurch bekommen sie ein leckeres Röstaroma.

Während der Kohl im Ofen ist, die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale und -saft mit dem Joghurt vermischen. (Menge nach Geschmack anpassen! Ich mag es sauer und nehme daher den gesamten Saft.) Mit Pfeffer und Salz würzen. Den Dill fein hacken.

Zum Servieren den Kohl zusammen mit dem Joghurt anrichten und mit Dill und Sumach bestreuen.



Vor einem Jahr: Krautsalat mit Spitzkohl, Kohlrabi, Cashews, Chili und Thai-Dressing
Vor zwei Jahren: Herzhafter Ofenpfannkuchen mit Gemüse und Feta
Vor drei Jahren: Sandwichbrot mit Kokosmilch
Vor vier Jahren: Gazpacho mit Tomate, Paprika und Gurke
Vor fünf Jahren: Mascarpone-Torte mit Erdbeeren
Vor sechs Jahren: Empanadas de pollo
Vor sieben Jahren: Gebackene neue Karoffeln mit Kresse und Mandeln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz